• 0681 - 3799388
  • info@reisebuero.saarland
  • Montag - Freitag: 9:30-18:30 Samstag 10:00-18:00

test

 

Was könnte gerechter sein, als den Menschen, die uns unvergessliche Einblicke in ihre Kultur gewähren, einen Teil unseres Glückes zurückzugeben? Unsere Reiseveranstaltungspartner Chamäleon Reisen und Yolo Reisen danken es ihnen mit einem einzigartigen Konzept sozialer Nachhaltigkeit, bei dem fast die Hälfte deines Reisepreises für Ausbildung und Arbeitsplätze im Land bleibt. Herzklopfen, Mitfiebern, Nähe, Teilhabe – alles Zutaten für die Wunderwelten-Reisen. Für jede Reise wurden mit den Partnern in den Ländern nach Möglichkeiten gesucht, Spitzenreiter in Erlebnisqualität und Nachhaltigkeit zu werden.
Lodges, die Einheimischen gehören, Restaurants mit lokaler Küche und eigenem Anbau, Nutzung erneuerbarer Energien, Schulungen auf Umweltbewusstsein, konkrete Maßnahmen zur Müllvermeidung, respektvoller Umgang mit fremden Ethnien, Qualifizierung des Personals, faire Bezahlung und die Entwicklung lokaler Arbeitsplätze. Die Liste ist endlos und das Resultat überzeugend: So bleiben die 49,3 Prozent des Reisepreises im Land und helfen, seine kulturellen Werte zu bewahren.

Bei Ihrem Thomas Cook Reisebüro St. Johanner Markt beraten wir Sie mit über 100 Gänsehautreisen ins Herz von 44 Ländern.

Buddhistische Mönche, Novizen unterm Schirm

Wären Sie einverstanden, wenn Ihre Unterkünfte kleiner, dafür feiner sind?

Da sind die landestypischen Lodges in herausragenden Lagen, wo der Blick von Ihrer Terrasse schon eine halbe Safari ist. Da sind die wundervollen Resorts, die fast schon luxuriöse Kombination aus Gastfreundschaft und Verwöhnung. Da ist das komfortable Safarizelt am Fluss, mit eigenem Bad und einem unbeschreiblichen Blick vom Bett in den Sternenhimmel. Da ist der Palast des Maharadschas, wo aus jeder Ecke noch die Kostbarkeiten einer verblichenen Ära blinzeln. Da sind die privaten Villen und Cottages, die Camps und Gästefarmen, die gerade so viele Zimmer haben, wie wir brauchen.
Es geht eben nicht darum, am Ende eines schönen Tages irgendwo unterzukommen, vielmehr soll der unvergesslichen Erlebnisse zweiter Teil beginnen.

Onjala Lodge aus der Luft gesehen

Denken Sie manchmal, wie viel schöner es sein könnte, wenn die Reisegruppe kleiner wäre?

Schon durch die Vorstellung, dass Sie mit höchstens 12 Teilnehmern unterwegs sind, entsteht ein Gefühl dafür, wie viel intensiver Sie ein Land erleben werden. 12 ist das ganze Geheimnis für einen Platz in der ersten Reihe. Und manchmal sind es auch nur 7 oder 8, weil wir grundsätzlich keine Reise absagen.
Hätten Sie sich träumen lassen, dass am Ende einer Kanufahrt das Mittagessen bei einer Indiofamilie steht? Dass extra ein Observatorium angeschafft wurde, damit Sie einen überwältigenden Blick in den afrikanischen Sternenhimmel werfen können? Dass sich in fernen Ländern Türen der Freundschaft öffnen, die normalerweise verschlossen bleiben.
Das ist so lange schwer vorstellbar, bis wir Sie tief in die Seele eines Landes führen.

Hatten Sie schon einmal den Wunsch, ein Land besser zu verstehen?

Man fliegt nicht um die halbe Welt, um sich in den Sand zu legen. Ein paar Tage sind okay, dann stellt sich die Frage: Was nehmen Sie vom Rest der Zeit mit nach Hause? Das hängt entscheidend davon ab, wer Sie durch das fremde Land begleitet.
Wo wir Sie hinführen, erwarten Sie unsere Freunde. Hoch motivierte Reiseleiter, die dort geboren sind oder schon lange da leben. Die sich besser auskennen als alle Reisebücher zusammen. Die Sie mitnehmen zu ihren Familien. Die auch solche Wünsche erfüllen, die gar nicht im Programm stehen. Es ist wundervoll, mit ihnen unterwegs zu sein. Sie bringen den Mehrwert in Ihren Urlaub. Sie sprechen alle Deutsch, und sie kennen auch die Momente, wenn Gefühle keine Worte brauchen.

SANYO DIGITAL CAMERA

Wenn Sie Glück schenken könnten, würden Sie es tun?

Da ist das Marktweib, das uns mit verschmitztem Zwinkern einen Apfel schenkt. Der Teepflücker, der sein Lassi mit uns teilt. Der hutzelige Wächter, der extra für uns noch einmal die Pagode aufschließt. Der Mönch, der unsere Reise segnet. Die Kinder, die uns das ganze Dorf zeigen wollen. Sie alle schenken uns ihre Aufmerksamkeit, unvergessliche Eindrücke, Freundschaft auf Zeit. Und da sind noch die, die im Schatten des Lebens stehen und nicht mehr geben können als ein Lächeln – falls überhaupt.
Um sie geht es bei der Chamäleon Stiftung: Sich dort zu engagieren, wo ohne unsere Hilfe kulturelle, menschliche oder natürliche Werte verloren gehen. Weltweit 32 Projekte haben wir bis heute unterstützt und im Nebeneffekt einzigartige Möglichkeiten geschaffen, auf unseren Reisen tiefer in der Seele eines Landes anzukommen.
Für das Glück dieser Welt. Es ist das Einzige, was zählt.

Buddhistische Mönche, Novizen unterm Schirm

Die neuen Gänsehaut Kataloge gleich bestellen oder abholen in Ihrem Thomas Cook Reisebüro St. Johanner Markt, Saarbrücken !

katalog_chamaeleon_thomascook_stjohannermarkt_saarbruecken

 

© All rights reserved by happy world tours Saarbrücken/Germany